Urlaubsimpressionen Vinschgau - Südtirol - Italien
HOME
+++ Eva & Peter Mischur +++ Urlaubsimpressionen aus Südtirol - Radtour +++

Radtour - Facettenreiche Etappen

Genussfahrt durch den Vinschgau - Einmalige Landschaft fasziniert

Zu einer überaus interessanten und sehr sehenswerten Radtour starten wir am Reschensee auf über 1500 m Meereshöhe. Die Fahrräder haben wir uns kostenlos in unserem Hotel in Schlanders ausgeliehen. Lediglich für das Bikeshuttle mussten wir löhnen, es brachte uns von Schlanders (700 m) hoch zum Reschensee.

Unsere Radtour durch den Vinschgau starten wir am Reschensee.

Auf gut ausgeschilderten Radwegen fahren wir durch eine traumhafte Landschaft.

Vom Reschensee bis nach Mals führt der Vinschger Radweg überwiegend steil bergab. Dadurch brettern wir im Affenzahn die starken Gefällestrecken hinunter. Jetzt wird auch klar, warum alle Biker ihre Tour am Reschensee beginnen. Denn die Steigungen in umgekehrter Richtung sind sehr lang und steil.

Wir passieren schmucke Dörfer und tangieren Burgen und Schlösser.

Der Vinschgau rühmt sich einen der schönsten Südtiroler Fahrradwege zu besitzen. Die Strecke Reschensee - Schlanders  zeichnet sich nicht nur durch  das Gefälle aus, sondern lohnt auch als landschaftliche, gastronomische und kulturelle Entdeckungsreise. Die Etappe führt durch  Plantagen mit reifen Äpfeln, vorbei an malerischen Teichen und verwunschenen Seen. An zahlreichen Stellen  legen wir  Erholungs- und Besichtigungspausen ein.

Gepflegte Gasthöfe laden in in dem romantischen Dörfchen Burgeis zur Rast ein.

Ein Großteil  unserer Tour führt durch gewaltige Apfelplantagen.

Der  Vinschgau ist ein wahres Radlerparadies der Superlative. Aus dem Fahrradsattel schauen wir uns die von Tradition und Brauchtum geprägte Landschaft an. Das Kaiserwetter und die Temperaturen um die 30 Grad Celsius tragen mit zum Wohlfühlklima bei.

Der Facettenreichtum der  Landschaft ändert sich mit jedem Höhenmeter.

Asphaltierte Radwege führen direkt in die Orte an der erlebnisreichen Strecke.

Wahre Blumenkleinode bilden farbliche Kontraste zu den Apfelplantagen.

Natürlich schauen wir uns während der Tour zahlreiche Sehenswürdigkeiten an. So das mittelalterliche Städtchen Glurns. Es ist die kleinste Stadt der Alpen und gilt mit seinen Mauern, Türmen und malerischen Gassen als wahres Juwel Südtirols.

Die Kleinstadt Glurns ist komplett von einer wehrhaften Stadtbefestigung umgeben.

 

 

Schlanders, der Hauptort des Vinschgaus, ist das Ziel unserer Radtour. Im Zentrum des Ortes befindet sich die Kirche mit dem 97 m hohen Turm. Es ist der höchste Kirchturm Tirols.

 

 

 

 

Am Ziel in Schlanders bleibt der Tacho bei gut 50 Kilometern stehen. Bevor wir die Räder abgeben, werden sie noch schnell geputzt. Dann entspannen wir im großen Schwimmbecken unseres Hotels "Schlossgarten".

 

© Peter Mischur Sangerhausen | E-Mail: pemis at web.de