BAD BEVENSEN - Wellness und Entspannung

BAD BEVENSEN. In diesem überaus lieblichen Kurort verbringen wir im Juni 2013 einen Kururlaub auf sehr hohem Niveau. Dazu zählen Wellness und Entspannung in der Jod-Sole-Therme. Weiterhin gehören dazu eine Kanutour auf der Ilmenau, Klettern im Wald und Nordic Walking - in Bad Bevensen lassen sich Aktivangebote und Thermen-Wellness leicht zu einem Kur-Fitness-Urlaub kombinieren. Von hier starten wir aber auch zu interessanten Entdeckungstouren mit dem Fahrrad und dem Auto in die nähere und weitere Umgebung.


Das Kurhaus mit der Jod-Sole-Therme befindet sich im Zentrum des gepflegten Kurparks von Bad Bevensen.


Bad Bevensen imponiert mit typischen Backsteinhäusern und zahlreichen Straßencafés in der Fußgängerzone.


Im Kurpark verzaubern die Rhododendronblüten in breiter Farbpalette - von weiss über zartrosa bis hin zu orange.


Impossante Spiegelinstallationen finden wir im gepflegten Kurpark von Bad Bevensen in Niedersachsen.

LÜNEBURG - Sattelreise in die Hansestadt

LÜNEBURG. Das wir uns Lüneburg ansehen, ist Evas Wunsch. Sie ist ein großer Fan der TV-Seifenoper "Rote Rosen". Und so liegt es auf der Hand, auf den Spuren der Serienstars zu wandeln. Heideflächen, Flussauen und Buchenwälder bieten die herrliche Kulisse für unsere Radtour von Bad Bevensen in die Hansestadt Lüneburg. Unsere Sattelreise führt uns auf dem Ilmenauradweg vorbei an mittelalterlichen Klöstern, durch malerische Dörfer und einem einzigartigen Naturraum.

Die 40-km-Sattelreise starten wir am Hotel Ilmenautal in Bad Bevensen. Nächste Station ist das Kloster Medingen.

Das Filmhotel "3 Könige" aus der TV-Serie "Rote Rosen". In Wirklichkeit ist es das 4-Sterne-Hotel "Bergström".

In Lüneburg wandeln wir auf den Spuren der ARD-Fernsehserie "Rote Rosen" und besichtigen Originalschauplätze.

Auch dieses idyllische Fleckchen Lüneburg gehört zu einem Originalschauplatz der beliebten Fernsehserie.

Verwinkelte Gassen, gemütliche Biergärten, große Plätze und die Backsteingotik faszinieren in Lüneburg.

HAMBURG - Internationale Gartenschau

HAMBURG. Die Helden von Jules Verne reisten in 80 Tagen um die Welt. Das Thema der Internationalen Gartenschau in Hamburg lehnt sich an den Roman an, und präsentiert eine Show der Superlative mit dem Motto "In 80 Gärten um die Welt." Auf 50 000 Quadratmetern eröffnet sich den Besuchern ein überwältigendes Gartenparadies. Das Gartenschaugelände in der Hansestadt Hamburg befindet sich auf der Elbinsel Wilhelmsburg.

Der 6,5 Kilomter lange Hauptrundweg führt durch alle sieben fantasievollen Themenwelten hindurch.

Im Zentrum der IGS in Hamburg präsentiert sich die Urlaubsregion Lüneburger Heide traditionell mit Heidschnucken.

Mit der Monorail-Hochbahn kann das weitläufige Gelände bequem aus der Vogelperspektive erkundet werden.

WALSRODE - Weltvogelpark

WALSRODE. Im Weltvogelpark verbringen wir einen erlebnisreichen und sehr abwechslungsreichen Tag. Dabei erleben wir spektakuläre Flugshows, Schaufütterungen, Vogelbabys und zahlreiche Indoor-Attraktionen. Der Weltvogelpark zählt zu den schönsten Garten- und Erlebnislandschaften Europas. Hier sind 4200 Vögel in 675 Arten zu entdecken.

Exotische Vögel entdecken wir während unseres Rundganges - die Flugschau ist einfach faszinierend.

WENDLAND - Beeindruckende Rundlingsdörfer

WENDLAND. Im Wendland befinden sich mehrere Rundlingsdörfer. Ihre Faszination ist ungebrochen. In Lübeln besuchen wir das Museum Wendlandhof und gehen auf Entdeckungstour.

Im Wendland sind weit über 100 Dörfer rund oder hufeisenförmig um einen zentralen Platz gebaut.

UELZEN - Radtour in die Hundertwasserstadt

UELZEN. Unsere Radtour entlang des Elbe-Seitenkanals nach Uelzen rollt ganz entspannt ohne Steigungen durch eine eindrucksvolle Heidelandschaft. Zu sehen gibt es immer was. In der Ferne ducken sich die urigen Heidedörfer und liebliche Flussauen in die weite Ebene. Und auf dem Wasser tuckern schwer beladene Lastkähne zu ihrem Bestimmungshafen. Übrigens verbindet der Kanal die Elbe bei Hamburg mit dem Mittellandkanal.

Von Bad Bevensen fahren wir auf dem Radweg am Elbe-Seitenkanal nach Uelzen. Tourlänge etwa 35 Kilometer.

In Uelzen ist der Hundertwasser-Bahnhof ein magischer Anziehungspunkt. Der Bahnhof ist unser heutiges Tageziel

Der Künstler Friedensreich Hundertwasser hat aus dem alten Bahnhof ein farbenprächtiges Kunstwerk geschaffen.

*****

  Impressum     |     © Peter Mischur - Sangerhausen

Top