HOME
+++ Eva & Peter Mischur +++ Urlaub in Friedrichroda +++

Friedrichroda - Wellnessurlaub 2013

Goldene Oktobertage am Rennsteig

Malermeister Herbst zieht alle verfügbaren Farbregister und verzaubert den Thüringer Wald in ein buntes Farbenmeer. Bei schönstem Herbstwetter verbringen wir im Goldenen Oktober 2013 erholsame Tage in Friedrichroda. Das Ahorn-Berghotel bietet dazu optimale Bedingungen. Der Urlaub im Wohlfühlhotel ist - Alles, außer gewöhnlich.

Hier erleben wir Wellness der Spitzenklasse. So planschen wir im größten Hotelschwimmbad im Freistaat Thüringen, schwitzen in der Duftsauna und relaxen bei Massagen. Eva gönnt sich zusätzlich ein prickelndes Kleopadrabad.


Das Ahorn-Berghotel überragt den Ferienort Friedrichroda im Thüringer Wald.

 


Gotha - Historisches Straßenpflaster verspüht Charme

Einen Tagesausflug unternehmen wir nach Gotha. Leider können wir nicht die Thüringer Waldbahn benutzen, da in dieser Woche Bauarbeiten an der Strecke laufen. So steigen wir ins Auto und fahren in die einen Steinwurf entfernt gelegene Stadt. Hier besuchen wir u. a. sehenswerte Museen und gelangen über holpriges Pflaster in das Stadtzentrum.

                   
Die kunstvollen Giebel am Rathaus in Gotha sind eine besondere Sehenswürdigkeit. Foto rechts - Blick vom Schlossberg über die Wasserkunst.


Das gewaltige Schloss Friedensstein dominiert die Stadtansicht von Gotha.

               
Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch des im Oktober 2013 wiedereröffneten Herzoglichen Museums in Gotha. Die sehenswerten Exponate erlauben eine Reise um die Welt.

 

Marienglashöhle - Fantastische Glitzerwelt unter Tage

            
Bei einer Führung in der Marienglashöhle - sie liegt zwischen Friedrichroda und Tabarz - tauchen wir in eine einmalige unter-Tage-Glitzerwelt ein. Das schimmernde Marienglas an den Wänden verzaubert uns.

 

Jena - Meine Geburtsstadt mausert sich zum Schmuckkästchen

Zu meinem Geburtstag unternehmen wir einen Abstecher in meine Geburtsstadt Jena. Hier hat sich in den letzten Jahren viel zum Positiven verändert. Die Zeiss-Stadt ist ein wahres Schmuckkästchen geworden. Neben dem Besuch der Goethe-Galerie bummeln wir über die einladende Flaniermeile ins Zentrum der Saalestadt. Bestaunen den Trubel während des Markttages, verharren andächtig bei Orgelmusik in meiner Taufkirche St. Michael und besuchen Stätten meiner glücklichen Kindheit.

            

             

             

             

Stadtansichten im Zentrum von Jena.

 


Friedrichroda - Wanderurlaub 2005

 


Der Inselsberg (916 m) ist der meist besuchte Berg im Thüringer Wald.

Der Thüringer Wald gehört in jeder Jahreszeit zu Deutschlands schönsten Erholungsgebieten. Vom Hotelbalkon sowie aus dem großen Panoramarestaurant in der 12. Etage schweift der Blick über malerische Berge und Täler. In der Ferne recken sich die Türme des Inselsberges in das tiefe Himmelsblau. Der Inselsberg ist im Urlaub 2005 unser Wanderziel.


Kirche in Finsterbergen - Eva mit Wanderwegweiser - Türme auf dem Inselsberg.

Bei unseren Touren auf dem Höhenwanderweg des Thüringer Waldes begleitet uns das bekannteste "R" Deutschlands. Es steht für die längste Sehenswürdigkeit Thüringens - Den Rennsteig.


Unser Urlaubsquartier - Das Berghotel ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen.

Stille Romantik und der weite Panoramablick von den Höhen des Rennsteigs in liebliche Täler und das weite Thüringer Land entschädigten für manch steilen, schweißtreibenden und beschwerlichen Aufstieg.


Herbstzeit - Der goldene Oktober überrascht uns am Wegesrand mit seinen Naturgaben.

Nach unseren ausgedehnten Wanderungen finden wir im  hoteleigenen Hallenschwimmbad (25 x 10 m), in der Sauna, im Solarium sowie bei Massagen weitere Ruhe und Entspannung.


Bei den Rennsteigwanderungen tangieren wir das Heuberghaus und das Spießberghaus.

Unser gebuchtes Arrangement im Berghotel Friedrichroda - Urlaub mal so zwischendurch - ist ein Volltreffer.

 

© Peter Mischur Sangerhausen | E-Mail: pemis at web.de