Sächsische Geschichte per Bike erfahren

Das sächsische Elbtal zählt zu der reizvollsten Region am Elberadweg

Tourlänge: Etwa 36 Kilometer

Geschichten, Legenden und Abenteuern sind wir mit dem Rad entlang des Elberadweges auf der Spur. Von Meißen pedalen wir im August 2009 auf dem rechtselbischen Radweg entlang der steilen Weinberge, bewaldeten Hügel und tiefgrünen Elbwiesen durch das Naturschutzgebiet Sächsisches Elbland, dabei tangieren wir zahlreiche liebliche Orte.

Hoch über der Elbe thronen in Meißen die Albrechtsburg und der Dom.

Sattelfest erfahren wir eine der faszinierendsten Flusslandschaften in Deutschland. Es ist pures Tretvergnügen - Radeln an der Elbe hat ein besonderes Flair.  Wir erleben den Elberadweg von seiner schönsten Seite. Er bietet auf der Tour  zu unserem Tagesziel, Diesbar-Seußlitz, eine bunte Erlebnisvielfalt. Übrigens ist der Elberadweg der beliebteste Radweg in Deutschland.

Im gepflegten Park des Barockschlosses Seußlitz legen wir ein Päuschen ein.

Romantische, ins warme Sonnenlicht getauchte mediterran anmutende Landstriche verbinden sich mit prunkvollen und historischen Bauwerken sächsischer Geschichte. 


Im engen Elbtal zirkelt der mächtige Fluss gewaltige Radien.
Während der Elberadwegtour laden zahlreiche Einkehrmöglichkeiten zur Rast ein.

© Peter Mischur - Rosenstadt Sangerhausen - Nach oben