Wipperliese
 

Seit über 80 Jahren verkehrt die Wipperliese auf dem 20 Kilomter langen Gleisabschnitt. Die Strecke führt entlang des Flüsschens Wipper durch das romantische Wippertal. Die Tour mit dem komfortablen Triebwagen verläuftt von Klostermannsfeld bis nach Wippra. Dabei werden zahlreiche Brücken überwunden und ein 287 m langer Tunnel durchfahren. Diese 1920 erbaute Bahnstrecke durchquert bis Vatterode einen Teil des Wippertales. Die Strecke führt über Friesdorf, Biesenrode, Gräfenstuhl-Klippmühle, Vatterode und Mansfeld. Nach gut 20 Kilometern erreicht die Bahn Klostermansfeld.  

Betreiber und Eigentümer ist die Kreisbahn Mansfelder Land GmbH, sie fährt im Auftrag der Burgenlandbahn.

- Traurige Meldung: Die Koalition im Landtag von Magdeburg versetzt der Wipperliese zum April 2015 den Todesstoß. Damit wird ein weiteres touristisches Zugpferd in der Region Mansfeld-Südharz beerdigt.





 

Eine Personenwaage im Bahnhof Klostermannsfeld.