Kamera






Eine fotografische Exkursion zu Neuigkeiten in der 1000-jährigen Stadt


Die Internetpräsentation "Sgh-news" ist eine private Initiative von Peter Mischur. Der Klick mit der Kamera soll all die Schönheiten, Veränderungen und Hingucker in der Berg- und Rosenstadt Sangerhausen aufzeigen.


Weitere Sanierung der Gonnamauer







SANGERHAUSEN/pmi. An der Gonnamauer am Mühlendamm werden die Sanierungsabeiten seit Juni 2019 weitergeführt. Bis Jahresende 2020 soll die Mauer zwischen Mogkstraße und Breitbarthstraße fertiggestellt sein.

Ideenwettbewerb im Europa-Rosarium

SANGERHAUSEN/pmi. Gegenwärtig läuft im Europa-Rosarium ein Ideenwettbewerb - gesucht sind zündende Vorschläge zur Erhöhung der Attraktivität des Rosangartens. Die Ausrichter hoffen auf eine hohe Beteiligung der Bürger und Gäste. Einsendeschluß ist Ende Juni.

Hochwertige Unterlagen aus Tresor verschwunden







SANGERHAUSEN/pmi. Aus dem sichersten Tresor im Rathaus von Sangerhausen verschwinden wichtige Unterlagen zum Bau am Schützenplatz.

Baubeginn für Hort

SANGERHAUSEN/pmi. Für den neuen Hort der Goethe-Schule begannen jetzt die Bauarbeiten.

Plattenbau schrumpft auf 3 Etagen

SANGERHAUSEN/pmi. Ein Fünfgeschosser der WGS wurde in der Ewald-Gnau-Straße auf 3 Etagen zurückgebaut. Gleichzeitig erfolgen eine völlige Verjüngskur der Versorgungstechnik sowie eine Wärmedämmung.

Umbau Faß

SANGERHAUSEN/pmi. Am "Faß" gehen die Bauarbeiten planmäßig voran. Noch in diesem Jahr ziehen die Mieter in die modernen Wohnungen ein.

Gewaltiges Planum

SANGERHAUSEN/pmi. Wo sich einst das Wohngebiet "Am Faß" befand, entsteht gegenwärtig ein gewaltiges Planum.

Herzlich willkommen zum Stadtbummel

SANGERHAUSEN - Die sehenswerte Kreisstadt am Südharz beherbert zahlreiche architektonische Hingucker. So den mittelalterlichen Stadtkern mit seinen geschichtsträchtigen Profanbauten und liebevoll restaurierten Bürgerhäusern aus der Zeit der Renaissance.
Ein besonderes Schmankerl ist für mich die sanierte Stadtmauer mit der neuen Liebesschlossbrücke. In die gleiche Kategorie ordne ich das neue Wandbild an der Scharfen Ecke ein. Es ist ein besonderer Augenschmaus.

Blick vom Turm der Ulrichkirche




You-Tube-Videos aus der Westsiedlung


    
Die Videos zeigen die Veränderungen in einem Teil der Westsiedlung. Dieses Neubaugebiet mit über 2950 Wohnungen entstand von 1951 bis 1960. Gleichzeitig wurden die Berufsschule, 2 Schulen, das Postamt, ein Bergarbeiterwohnheim, Handels- und Kindereinrichtungen gebaut.
Im September 2009 wird ein Teil der Friedrich-Engels-Straße in "Am Bergmann" umbenannt. Es ist eine Hommage an die fleißigen Kumpel der Schächte. Sie förderten bis 1990 das wertvolle Kupfererz aus dem tiefen Schoß der Erde.