HOME
+++ Eva & Peter Mischur +++ Abenteuer Kanada +++

Niagara Fälle - Einmaliges Naturwunder 
10. Tag - 23. Mai 2001 - Provinz Ontario


Trotz des blauen Regencapes wurde Eva bei der Bootstour ganz schön eingeweicht.

In südlicher Richtung verlassen wir Midland, an Toronto und den Industriegebieten von Oakville und Hamilton vorbei, erreichen wir die Niagara-Gegend mit ihren Obst- und Weingärten. Unser Ziel ist ein gewaltiges Naturschauspiel - die Niagara Fälle. Wir unternehmen mit der "Maid of the Mist" eine abenteuerliche Bootsfahrt dicht an die donnernden Wasserfälle. Super - aber sehr feucht.

Wir stehen mit unserer blauen Regenbekleidung am Bug der "Maid of the Mist", spüren den sanften Sprühregen auf unserem Gesicht, hören das  Donnern des Wassers und fühlen die unglaubliche Energie dieses Schauspiels - wirklich gigantisch.


Ein Höhepunkt ist die Fahrt mit der "Maid of the Mist" in die Gischt der Wasserfälle.

Am Abend schlendern wir durch den Ort Niagara mit seinen Spielcasinos und Vergnügungsstätten. Später bewundern wir von den Aussichtspunkten an der Falls Avenue die farbig angestrahlten Wasserfälle - Der Eindruck ist einmalig.
 

 
In der City von Niagara. Im breiten Farbspektrum werden die Wasserfälle angestrahlt.

Der nächste Tag hält einen weiteren Höhepunkt bereit. Mit dem Außenlift sausen wir auf das Aussichtsdeck des Skylontowers. Wow - Von hier oben ist der Blick auf die beiden Wasserfälle schlichtweg grandios.  
 

 

Vom Skylontower aus fotografiert, der Wasserfall auf der USA-Seite sowie der Hufeisenwasserfall in Kanada.

Anschließend touren wir durch gepflegte Parkanlagen am Ufer des Niagara Flusses entlang bis Niagara-on-the-Lake, einem reizenden Ort im Stil des 19. Jahrhunderts. Hier legen wir die Kaffeepause ein, bevor wir nach  Toronto weiterfahren.

Nun sind wir am Ausgangspunkt unserer Reise durch den Osten Kanadas. Wir übernachten wieder im Delta Chelsea Inn (11. Tag - 24. Mai). Am nächsten Morgen bereiten wir uns auf dem Flug nach Calgary vor. In der Olympiastadt beginnt der zweite Teil des Abenteuers Kanada.

 
©  Peter Mischur Sangerhausen | E-Mail: pemis at web.de