Kultkamera EXA

 

 

 

 

 

 

 

 

  EXA 0; EXA 61

  EXA I; EXA Ia; EXA Ib; EXA Ic

  EXA II; EXA IIa; EXA IIb

  EXA 500; EXAKTA 500

  EXA Sondermodelle

EXA II - Kamera mit neuem Outfit
Auf der Leipziger Herbstmesse 1959 wurde die Exa II vorgestellt. Sie sollte die Lücke überbrücken, die zwischen dem Spitzenmodell Exakta Varex und deren kleinen Schwester Exa bestand. Der einfache Klappverschluss der Exa begrenzte die volle Anwendung der großen Objektivauswahl, die es für die Exakta Varex gab. Die Exa II, die mit einem vertikal ablaufenden Schlitzverschluss, den Zeiten 1/2 bis 1/250 Sekunde und ausserdem mit einem fest eingebauten Prismensucher ausgestattet war, erfüllte diese Forderung. 
Die kürzere Verschlusszeit von 1/250s ist nur ein charakteristisches Merkmale für die neue EXA-Generation mit dem  veränderten Gesicht. Dominiernd sind dabei das eingebaute Pentaprisma sowie der griffgünstige Schnellspannhebel. 

Preisliste EXA II Stand Juni 1961
. . . mit Messlupe mit Mattlupe
Gehäuse  ohne Objektiv . 228 DM 192 DM
mit Meritar  2,9/50 mm  Blendenvorwahl  280 DM 244 DM 
mit Domiplan 2,9/50 mm VSB 312 DM 276 DM
mit Primotar 2,8/50 mm Blendenvorwahl 303 DM 267 DM
mit CZJ-Tessar 2,8/50 mm  Rastblende 321 DM 285 DM
mit Primotar E 3,5/50 mm VSB 333 DM 297 DM
mit CZJ-Tessar 2,8/50 mm VSB 418 DM 382 DM
mit CZJ-Pancolor 2,0/50 mm VSB 523 DM 487 DM
Bereitschaftstasche  . . . 27 DM

 Firmenlogo:
Kamerabild
 Name:  EXA II - Typ 1B
 Hersteller:  Ihagee Dresden
 Typ:  Kleinbild
 Format:  24x36 mm
 Objektiv: Orestor 2,8/100mm
 Verschluss:  Schlitzverschluss
 Belichtungszeiten:  B, 2s - 1/250s
 Baujahr:  1959
 Gehäuse:  Metall
 Seriennummer:  219052
 Besonderheiten:  ***
***  Seriennummer an der Unterseite in Chromkante eingraviert, Frontplatte am Blitzanschluss sowie am Auslöser ausgestanzt, auf dem Bildzählwerk befindet sich ein Laufrichtungspfeil, vertikal ablaufender Schlitzverschluss,  Rückwand mit der Kamera über Scharnier fest verbunden, Stativgewinde jetzt 1/4 Zoll, bisher 3/8´´.

 Firmenlogo:
Kamerabild
 Name:  EXA II - Typ 2
 Hersteller:  Ihagee Dresden
 Typ:  Kleinbild
 Format:  24x36mm
 Objektiv:  CZ-Tessar 2,8/50mm
 Verschluss:  Schlitzverschluss
 Belichtungszeiten:  B, 1/30 bis 1/175s 
 Baujahr:  1959
 Gehäuse:  Metall
 Seriennummer:  269282
 Besonderheiten:  ***
*** Seriennummer an der Unterseite in Chromkante eingraviert, Chromblende am Blitzanschluss sowie am Auslöser   ausgestanzt, auf dem Bildzählwerk befindet sich ein Laufrichtungspfeil, vertikal ablaufender Schlitzverschluss,  Rückwand  mit der Kamera über Scharnier fest verbunden, dennoch abnehmbar, Stativgewinde jetzt 1/4 Zoll, bisher 3/8´´, Rückspulknopf mit umlaufender Nut,  die EXA II schrieb bei Ihagee Geschichte, sie ist sehr rar und deshalb sehr gesucht.

Spannende Einblicke ins technische Innenleben einer EXA II

Gehäusekappe abgenommen

Gehäuse

linke Seite

Blick von vorn

rechte Seite